Unser Verband

 Milchkontrolle

 Zentrallabor

 Qualitätsberatung

 KBR

 Landw. QSS

 Publikationen

 Formulare

 Datenbanken

 LKV Aktuell

 Kontakt & Impressum

Qualitätsprüfung und Beratung

Beratungsangebot für Milcherzeuger


Gemeinsames Aufspüren von Reserven im Milchviehmanagement
- allumfassend und erfolgversprechend -




Komplexe Herdenmanagementberatung
zur Stabilisierung der Milchqualität (somatischer Zellgehalt) sowie Tier- und Eutergesundheit als begleitende Beratung über 1 Jahr

1. Zuchtmanagersoftware- Auswertungen
und Übersichten der Daten aus der
    Milchleistungsprüfung (Fett Eiweiß, Laktose, Zellgehalt, Harnstoff, Kuhleistung),
    Milchqualität, Ernährung, Zucht- und Reproduktion für alle Laktationsgruppen-
    und stufen, sowie Tierverluste.

2. Analyse der Produktionsbedingungen
in allen Haltungsbereichen vor Ort mittels
    Checkliste zum Herdenmanagement:
  • Haltung, Klimagestaltung, Kuhkomfort, Stallhygiene
  • Fütterungsmanagement und Tränken
  • Melktechnik, Messen unter Melkbedingungen
  • Melkarbeit, Milch- und Melkhygiene
  • Eutergesunde Reproduktion: Trockenstell-Abkalberegime
  • Eutergesundheitsüberwachung: Verhinderung der Übertragung von
  • Mastitiserregern, zytobakteriologischen Untersuchungen, Schalmtest
  • Zuchthygiene und Reproduktion
3. Auswertung der Ergebnisse und Festlegungen zur Umsetzung von
    Empfehlungen mit Betriebsleiter, Stallverantwortliche und /oder Betreuungstierarzt,
    Besamer, Melkpersonal, Tierärzte der EGD.

4. Erstellung des Beratungsprotokolls
und nach Bedarf Organisation von
    weiterführenden Spezialberatungen sowie Schulungen.


Spezialberatungen zur Melk-, Spül- und Lagertechnik

1. Melkanlagenüberprüfung nach DIN/ISO 5707/6690
auch als regelmäßige
    Überprüfung mittels Vereinbarung oder als Erstabnahme von
    Melkanlagen nach Neuinstallation.
   

2. Überwachung der Reinigung und Desinfektion
der Melkanlagen mittels Einsatz
   von LactoCorder-Geräten.

3. Überwachung der Tankreinigung und Kühlung
der Rohmilch mittels Datenlogger
   (Hotdog).

4. Überwachung der Wirksamkeit von Desinfektionsmaßnahmen
der
    Melkanlagen, der Kühl- und Lagertanks und der Verfahren zur Melkzeugzwischen-
    desinfektion mittels Tupferproben.

5. Überprüfung der Stationären Milchmengenmessgeräte
nach ADR-Richtlinie
    und Herstellerangaben.

   


LactoCorder - Beratung
zur Einschätzung des Zusammenwirkens von Melkbarkeit der Kühe, Melkarbeit des Personals und Funktionsweise der Melktechnik sowie Mastitisproblemerkennung

1. Messen von Milchflusskurven
mittels LactoCorder

   

2. Auswertung der Herdenergebnisse
mit den Melkbarkeitsdaten sowie komplette
    grafische Darstellung aller Milchflusskurven.

3. Beurteilung der Melkarbeit und Melkroutine
auf das Milchabgabeverhaltens
    der Kühe unter Einbeziehung der Stimulations-, Melk-, Nachmelk- und Melkzeug-
    abnahmeverfahren sowie Melkzeugpositionierung.
    Einschätzungen zu Durchsatzleistungen, zur Melkhygiene, Zitzenkondition, zum
    Ausmelkgrad, zur Euterhygiene und Übertragung pathogener Mastitiserreger.

4. Erfolgskontrolle
zur Wirksamkeit von Änderungen in der Melkroutine,
    Melktechnik und Schulung des Melkpersonals.
   


Spezialberatung zur Fütterung
als Begleitende Beratung über ein Jahr
  
  • Qualitätsanalyse der Futterkette vom Silo bis zum Futtertisch
  • Konditionsbeurteilung, Optimierung von Fütterungsgruppen mit Rationserstellung,
  • monatlicher Abgleich mit den Milchkontrolldaten
  • Rationsberechnungen
  • Auswertung der Herdenfruchtbarkeit mittels ZMS
  • Herdenmanagementsoftware
  • Futterbedarfsplanung und firmenneutrale Futtermittelberatung
  • Fachgerechte Beprobung von Futtermitteln

Fortbildung, Melkerschulung und Seminar
zur Milchqualität und zu allen Komplexen des Milchviehmanagements (Fachgerechtes Melken, Fruchtbarkeit, Trockenstellen, Fütterung) mittels PowerPoint- Präsentationen und Videofilme.


Beratung zum BQM Programm Landwirtschaft
Erläuterungen zum aktuellen Richtlinienkatalog, Unterstützung bei der Erstellung von Arbeitshilfen, Abchecken von CC-relevanten Kriterien, Schulung zum Infektionsschutzgesetz.


Gebühren
Für alle Beratungen werden Gebühren enthoben, die der jeweils gültigen Gebührenordnung des LKV entsprechen.

 Tierseuchenvorsorge

 Servicebereich

VVVO-Nummer:


PIN (Passwort):


Mitbenutzernr.:
(kein Pflichtfeld)



 QSS-Partner:




(C) Landeskontrollverband für Leistungs- und Qualitätsprüfung Sachsen-Anhalt e.V.

3 Besucher online